EMC V:
Feldänderungs-
melder zur Einzel-
objektüberwachung mit VdS-Zulassung Klasse C.
mehr...

EMC V induktiv:
Feldänderungs-
melder zur induktiven Überwachung von Gittern und Rohren mit VdS-Zulassung Klasse C.
mehr...

EMC V mit Silabs-Rechner:
Zum Einsatz der Monitoring Software RodeMon.
mehr...

EMC 5/8:
Feldänderungs-melder zur Bilderüberwachung mit VdS-Zulassung Klasse C.
mehr...

Kabelübertrager für Gitterstrukturen:
Zum Anschluss von Schutzgittern.
mehr...

Kabelübertrager kapazitiv:
Zum Anschluss von Elektroden.
mehr...

Tresoranschluss-
dose TA5:

Zur Kontaktierung von Metallobjekten.
mehr...

RodeMon:
Software für Monitoring und Konfiguration.
mehr...

KODO:
Kommunikations-dolmetscher.
mehr...

Koaxverteiler KV-8:
Eine Mehrfach-Unterstation (8-fach).
mehr...

Zeitstufe AO2:
Steuerung optischer und akustischer Signalgeber.
mehr...

Blechelektrode:
Kapazitives Sensorelement.
mehr...

IKM:
Interaktives kapazitives Managementsystem.
mehr...

Monitorsystem:
Erweiterung zu IKM.
mehr...

AlarmLog:
Software zum Konfigurieren / Kontrollieren / Überwachen.
mehr...

Produkte:

EMC-System

Wir bieten kapazitive und induktive Melder (EMC-Geräte) zur Überwachung von Objekten auf Annäherung an. Die kapazitive Überwachung erfolgt unsichtbar, es sind keine Veränderungen am zu überwachenden Objekt notwendig. Die Geräte sind Eigenentwicklungen, die für individuelle Gegebenheiten eingestellt werden können.

Die induktive Überwachung dient dem Schutz für Gittern, Rohren, Klimakanälen und Lüftungsöffnungen: Überwachungsgitter werden als Leiterschleifen ausgebildet. Eine Veränderung der Geometrie löst einen Alarm aus. Größenunterschiede der Gitterfläche und der Struktur können mit Kabelübertrager an das System angepasst werden.

Bei der kapazitiven Überwachung werden der Nähe eines zu überwachenden Objektes Sensorflächen angeordnet, auch Elektroden genannt. Diese bilden das Überwachungsfeld in der gewünschten Form um das zu sichernde Objekt. Das EMC-Gerät übernimmt die Überwachung des Feldes.

Die Alarmmeldung wird dem übergeordneten System zur Verfügung gestellt. Die örtliche optische und akustische Signalisierung wird durch unsere Ansteuerung für Signalgeber beschleunigt. Zur Integration in bestehende oder zu errichtende Meldeanlagen bieten die Geräte potentialfreie und potentialbehaftete Relais- und Tableauausgänge.


Nachstehend eine Prinzipskizze am Beispiel eines kapazitiven Überwachungssystems:

Konzept Bildüberwachung






































Aufgaben Durch Kombination verschiedener Komponenten lassen sich die unterschiedlichsten Überwachungsaufgaben lösen.

Sprechen Sie uns an!